Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
centos:sks_c6 [08.07.2015 14:03. ]
django [Konfigurations- und Arbeitsverzeichnis anlegen]
centos:sks_c6 [18.03.2018 16:51. ]
django SKS Keyserver unter CentOS 6.x
Zeile 4: Zeile 4:
 Zur Verteilung und Abfrage von PGP-Schlüsseln bedienen wir uns am einfachsten eines [[http://www.openpgp.org/|OpenPGP Keyservers]]. In diesem Kapitel widmen wir uns nun eingehend mit der Installation eines SKS Keyservers unter CentOS 6.x. Zur Verteilung und Abfrage von PGP-Schlüsseln bedienen wir uns am einfachsten eines [[http://www.openpgp.org/|OpenPGP Keyservers]]. In diesem Kapitel widmen wir uns nun eingehend mit der Installation eines SKS Keyservers unter CentOS 6.x.
    
-Der große Vorteil des SKS-Keyservers ist sein einfaches und robustes Design, da der Server im wesentlichen aus zwei Prozessen besteht. Der erste (**sks-db**) übernimmt die Aufnahme neue Schlüssel, sowie die Ausgabe der gesuchten Schlüssel. Hierzu wird eine einfache Web-Schnittstelle zur Verfügung gestellt.  +Der grosse Vorteil des SKS-Keyservers ist sein einfaches und robustes Design, da der Server im wesentlichen aus zwei Prozessen besteht. Der erste (**sks-db**) übernimmt die Aufnahme neue Schlüssel, sowie die Ausgabe der gesuchten Schlüssel. Hierzu wird eine einfache Web-Schnittstelle zur Verfügung gestellt.  
 Der zweite Serverprozess (**sks-recon**) kümmert sich um den automatischen Abgleich der lokalen Datenbank mit den in Verbindung stehenden Peering-Partnern. Der zweite Serverprozess (**sks-recon**) kümmert sich um den automatischen Abgleich der lokalen Datenbank mit den in Verbindung stehenden Peering-Partnern.
  
Zeile 1211: Zeile 1211:
  
 ==== Logrotate Definition ==== ==== Logrotate Definition ====
-Damit uns unser Logverzeichnis nicht voll läuft, werden wir unseren SKS-Server so einstellen, dass er in regelmäßigen Abständen das Logfile archiviuert und ein neues anlegt.+Damit uns unser Logverzeichnis nicht voll läuft, werden wir unseren SKS-Server so einstellen, dass er in regelmässigen Abständen das Logfile archiviert und ein neues anlegt.
 Hierzu legen wir uns im Verzeichnis //**/etc/logrotate.d/**// die Datei **sks** mit nachfolgendem Inhalt an. Hierzu legen wir uns im Verzeichnis //**/etc/logrotate.d/**// die Datei **sks** mit nachfolgendem Inhalt an.
    # vim /etc/logrotate.d/sks    # vim /etc/logrotate.d/sks
Zeile 9343: Zeile 9343:
   * **[[wiki:start|Zurück zu Projekte und Themenkapitel]]**   * **[[wiki:start|Zurück zu Projekte und Themenkapitel]]**
   * **[[http://dokuwiki.nausch.org/doku.php/|Zurück zur Startseite]]**   * **[[http://dokuwiki.nausch.org/doku.php/|Zurück zur Startseite]]**
- 
-~~DISCUSSION~~ 
  
 ~~AUTOTWEET:~~ ~~AUTOTWEET:~~
  • centos/sks_c6.txt
  • Zuletzt geändert: 22.07.2019 14:51.
  • (Externe Bearbeitung)